Designmonat Graz 2024

Der Designmonat Graz 2024 lädt Designstudios, Kreative, innovative Unternehmen zusammen mit Kooperationspartnern aus Wissenschaft und Forschung ein, ihre Ideen, Ansätze, Utopien und Modelle einzureichen, um im Rahmen einer großen Ausstellung visionäre Lösungen zu präsentieren.
Die Frage lautet – was tun?
Was braucht es jetzt? Unsere Welt ist im Umbruch. Krisen und Unsicherheiten dominieren. Die Zeit der Lippenbekenntnisse ist vorbei. Das Was und Wie bisheriger Antworten reicht nicht aus. Es braucht ein anderes Was, ein neues Wie. Es braucht neue und andere Antworten – Lösungsansätze, Visionen und Methoden, die einen Ausweg bieten. Klar ist: Nicht eine Disziplin allein wird die „Welt retten“. Es braucht die Kreativkraft vieler – es braucht Ideengeber und Umsetzer in vielen Bereichen. Der Designmonat Graz 2024 will dazu eine Plattform geben.
Welche Potenziale können wir den Dystopien entgegensetzen? Wie können wir unser Potenzial für eine gute Zukunft nutzen? Gefragt sind Lösungsansätze in unterschiedlichen Bereichen: Mobilität, Ernährung, Energie, Industrie, Arbeit, Robotik und künstliche Intelligenz, Wohnen & Architektur oder Kreislaufwirtschaft & Ressourcen, etc..
Gesucht sind Antworten und Szenarien auf Fragestellungen wie zum Beispiel:
• Mobilität – besitzen oder benutzen? Welche Mobilitätslösungen bringen uns wirklich voran?
• Laborfleisch & Co – wie können Erfolge der Wissenschaft auch unseren Bauch erreichen?
• Abfall als Rohstoff, Reparieren statt Produzieren – wie etablieren wir die Kreislaufwirtschaft?
• Industrie & Automatisierung – wie kommt Industrie (industrielle Produktion) wieder in die Städte zurück?
• Modulares, nachhaltiges, flexibles Bauen und Wohnen: Welche Art von Architektur und Städtebau braucht der Mensch?
• Wie können wir KI als Chance nutzen, statt sie zu verteufeln?
Und vieles mehr…
Ein Team aus Kurator:innen wählt jene Projekte aus, die im Rahmen der zentralen Ausstellung des Designmonat Graz aufbereitet und präsentiert werden.
Vorschläge einreichen
- Kurze Beschreibung/Abstract – Ziel und Hintergrund des Projekts (max. 1.200 Zeichen)
- Aussagekräftige Bilder zum Projekt (max. 4 Bilder, Bildgröße: max. 2 MB, Querformat, inklusive Credits)
- Einreichungen bitte bis 7. Februar 2024 an barbara.nussmueller@cis.at
Alle Details: www.cis.at

Aktuell für Graz

308 neue Polizeischüler
NEW

308 neue Polizeischüler

Personaloffensive bei der steirischen Polizei

Graz hat Besseres verdient
NEW

Graz hat Besseres verdient

2 Jahre Rot-Grün-Rot in Graz

2. Familienstudie Graz
NEW

2. Familienstudie Graz

Familien weiter stark belastet, aber weniger als 2021

Nun ist die Katze aus dem Sack!
Graz

Nun ist die Katze aus dem Sack!

Frau Schwentner wünscht keinen Durchzugsverkehr in der Neutorgasse!

Advent lockt noch Massen
Graz

Advent lockt noch Massen

in die Grazer City

Liegenschafts-Selbstverwaltung & -Vermietung
ÖHGB

Liegenschafts-Selbstverwaltung & -Vermietung

Wertvolle Tipps & Informationen für ÖHGB-Mitglieder



Neue Ausgabe: Stadtzeitung GRAZ konkret als eBook

KONKRET Nr. 3 ÖVP-Stadtzeitung Graz
Die neue Ausgabe der Stadtzeitung GRAZ konkret ist eben erschienen. Im Inhalt findet Ihr aktuelle Themen aus der Stadt und aus der Stadtregierung, die uns bewegen.
Eure Meinung dazu sind uns wichtig. Schreibt uns, was Euch bewegt, Eure Anregungen, Wünsche und konkrete Verbesserungsvorschläge im 1. Bezirk Innere Stadt.

Euer Bezirksvorsteher-Stv. Rupert Felser
M: info@graz-eins.com


graz-eins als eBook

Stacks Image 34211
Die traditonsreiche Bezirkszeitung graz-eins erscheint vier Mal im Jahr, ist aber als Bezirkszeitung graz-eins online immer aktuell am Puls der Grazer Innenstadt. Wir befassen uns mit allen Themen, die das "Wohnzimmer" von Graz täglich bewegen. Gerne nehmen wir auch Inserate, Gastkommentare und Impulse unserer Anrainer und Unternehmer in unsere Zeitung auf, um zur Information, Diskussion und Meinungsbildung beizutragen.

Direkt-Kontakt in die Redaktion: Rupert Felser
T: +43 664 3372227 | M: info@graz-eins.com


Wirtschaftsbund Graz Innere Stadt

WB B2B - Einkaufen bei Freunden

Einkaufen mit Vorteil

Der Marktplatz für alle Wirtschaftsbund-Mitglieder in Graz

Einkaufen mit Vorteil - die Initiative des Wirtschaftsbunds Graz Innere Stadt


Die WB B2B-Plattform “Shopping with friends” ist eine Initiative, in der die teilnehmenden Mitglieds-Unternehmen den Wirtschaftsbund-Mitglieder Einkaufsvergünstigungen gewähren. Die nicht mehr ganz neue Idee entstand aus der Erkenntnis, dass der Nachbarschaftseinkauf zwar gepflegt wird, aber aus Mangel an Information über das Angebot nur kleinräumig stattfindet. Der WB Innere Stadt mit ca. 160 Mitglieder, Graz gesamt mit ca. 1.600 Mitgliedern bietet unter der Prämisse “Einkauf bei Freunden” viel Potenzial, das Geschäft nachbarschaftlich zu machen. Die Wege bleiben kurz und das Service ist ganz besonders persönlich.
WB-Mitgliedern können im Rahmen ihrer jeweiligen Möglichkeiten einen speziellen WB-Bonus einräumen und diesen innerhalb des WB-Zirkels kommunizieren lassen. Per Newsletter, in der Bezirkszeitung und online hier auf der Homepage wird über Neuzugänge oder Sonderaktionen wie z.B. “Pre sales” laufend informiert.
Die Anmeldung zur WB B2B-Plattform ist jederzeit per eMail an rupert.felser@werbeteam-graz.at möglich, neue Mitglieder zu begeistern, sich an diesem Vorteil zu beteiligen, sehr erwünscht.
Sie sind noch nicht Mitglied beim Wirtschaftsbund Graz? Hier finden Sie die Beitrittserklärung, um in den Genuss dieses und vieler weiterer Vorteile zu kommen. Einfach downloaden, ausfüllen und an rupert.felser@werbeteam-graz.at mailen - und schon sind Sie dabei. Die Kosten? 6,70 Euro im Monat bzw. schlanke 80,- Euro im Jahr.

Bezirkszeitung Innere Stadt

Inhaber & Herausgeber
ÖVP GRAZ
Karmeliterplatz 6
8010 Graz

Redaktion

c/o WERBE!TEAM GRAZ
Schmiedgasse 38
4. Stock
8010 Graz

Kontakt

Redaktion
Rupert Felser
T: +43 664 3372227
info@graz-eins.com

Grazer Volkspartei 1. Innere Stadt