Mehr als 700.000 Besuche

Museum
  • Mehr als 700.000 Besuche
Das Universalmuseum Joanneum verzeichnete 2019 erstmals über 700.000 Besuche in seinen 19 Häusern. „Dieser Rekord ist überaus erfreulich. Noch nie konnten wir so viele Menschen für das Programm des Joanneums begeistern wie im vergangenen Jahr. Auf ein besonders erfolgreiches Jahr blicken das Kunsthaus Graz sowie das Österreichische Freilichtmuseum Stübing zurück. Das Kunsthaus verzeichnet ein Plus von etwa 13.000 Besuchen im Vergleich zum Vorjahr und nach Stübing kamen mehr als 81.000 Personen. Diese besonders hohe Besuchszahl für das Freilichtmuseum ist auf die Austragung des internationalen Events World Wood Day zurückzuführen“, freuen sich Wolfgang Muchitsch, wissenschaftlicher Geschäftsführer, und Alexia Getzinger, kaufmännische Geschäftsführerin des Universalmuseums Joanneum.
Im Vergleich zum Jahr 2018 verzeichnete das Universalmuseum Joanneum im Jahr 2019 ein Plus von 97.595 Besuchen, was einer Steigerung von 16 % entspricht. Neben dem Kunsthaus Graz und dem Freilichtmuseum in Stübing konnte auch das neu errichtete CoSA - Center of Science Activities zahlreiche Besucher anziehen: In den ersten zwei Monaten wurden im neuen Science Center beinahe 7.000 Besuche verzeichnet. Weitere Publikumsmagnete waren die neue Dauerausstellung "Zwischen Tanz und Tod" in der Alten Galerie in Schloss Eggenberg, die Sonderausstellung "Gipfelstürmen!" in Schloss Trautenfels sowie die erfolgreiche Schau zur steirischen Popmusik "POP 1900–2000" im Museum für Geschichte. Auch die wissenschaftlichen Vorträge im Studienzentrum Naturkunde finden ein immer größeres Publikum: Fast 2.500 Personen nahmen im letzten Jahr an den Veranstaltungen teil.
Foto © Universalmuseum Joanneum/N. Lackner: Blick in die Ausstellung "Connected. Peter Kogler with..." im Kunsthaus Graz 2019
www.museum-joanneum.at

Related Articles